Mein Büro soll schöner werden

Nach dem Ausräumen meines alten Büros und der Begegnung mit meinen alten Kollegen
bin ich erst mal fertig mit der Welt.
Zurück in meinem neuen Büro in der Altakten-Registratur stelle ich die paar Sachen
in die Ecke, die ich schon mitgenommen habe. Die beiden größeren Kartons bringt
der Hausmeister irgendwann vorbei, als ich schon wieder weg bin.
Wie gesagt: Ich bin vorerst nur zwei Stunden da.
Fürs erste reicht das auch. Vor allem heute.
Ich bin ziemlich deprimiert. Wäre wohl jeder an meiner Stelle.
Am liebsten würde ich jetzt einfach heim radeln.
Aber ich habe noch eine Stunde vor mir und die möchte ich noch sinnvoll nutzen.

Ein gesunder Geist braucht eine gesunde Büroumgebung

Also richte ich erst mal meinen Arbeitsplatz etwas wohnlicher ein.
Das Panorama vom Bryce Canyon lehne ich hinten auf den Schreibtisch gegen das Fensterbrett.
Die Karte mit dem lebensfrohen Igel stelle ich neben den Kalender mit den ansprechenden Bildern und den Sinnsprüchen. Heute lautet das Motto „Aussicht ist oft besser als Besitz“.
Die Aussicht aus meinem Büro ist nicht berauschend. Ich schaue direkt an die Fensterwand
vom Flur im anderen Flügel.
Wichtiger als die Aussicht aus dem Fenster sind die Aussichten im Beruf.
Also lege ich den Zettel mit meinem neuen Lebensmotto gleich neben den Kalender.
Schließlich stecke ich in der Krise und der neue Arbeitsplatz ist eine Chance.
Mein neues Büro ist schon viel freundlicher geworden.

Reden statt Schreiben

Jetzt muss ich nur noch meinen Frust los werden, bevor mich wieder der Drang zum Dokumentieren überwältigt, der mit jeder Minute stärker wird.
Aber anstatt jetzt in mein altes Verhaltensmuster zurückzufallen und dem Zwang wieder Tür und Tor zu öffnen, öffne ich die Tür zu der Personalratskollegin, die mich am ersten Tag auf dem Flur so herzlich begrüßt hat.
Ich mache es endlich so wie meine Kollegen das schon immer gemacht haben:
Wenn ich ein Problem habe, gehe ich zu jemandem, um darüber zu reden.

Weiter ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *